Brigitta Maria Magdalena Mahr, geb. 1950

Brigitta malt mit Acryl auf Leinwand.
Sie bezieht ihre Ideen und Impulse für ein Bild aus ihrer persönlichen und spirituellen Entwicklung der letzten Jahre.

Brigittas Malerei folgt keinen gängigen Formen und Methoden. Ihre Bilder drücken intensiv gelebte Moment oder Ereignisse aus.
So lässt sie sich durch das Licht und die Atmosphäre leiten, die in ihrem inneren Erleben entstehen und beachtet deren Widerspiegelung im äußeren Raum.

Die Würzburger Künstlerin bevorzugt reine, ungemischte Farben. Dadurch zeigen die Bilder ein klares Zusammenspiel in Ausdruck und Bewegung , dem die Malerin besondere Bedeutung beimisst.
Die Malerin verwendet gerne große Formate, die sie mit ausholender Pinselführung mehrschichtig bearbeitet. Teilweise verwendet die Künstlerin zusätzlich strukturgebende Stoffe und Materialien, die sie  unverfälscht auf die Leinwand bringt.

Um ihren künstlerischen Ausdruck zu weiten und zu festigen, belegt Brigitta ein Kunststudium für Erwachsene an der Europäischen Kunstakademie Trier.