Baudolino – der piemontische, clowneske Bauernjunge

Größe: 42 x 59 cm, DIN A2 Papier (säurefrei)
Material: Kohle und Pastellkreide

Baudolino (bekannt durch den gleichnamigen Roman von Umberto Ecco) wurde anno 1154 als etwa Dreizehnjähriger vom Stauferkaiser Friedrich I. Barbarossa adoptiert und an dessen Hof erzogen. Nach einem Studium in Paris wurde er Berater des Kaisers. 1189 brach er mit dessen Heer zum Dritten Kreuzzug auf. 1204 erlebte er, nach abenteuerlichen Reisen im Fernen Osten, die Plünderung von Konstantinopel durch die Kreuzritter des Vierten Kreuzzugs. Einige Jahre später galt er als im Orient verschollen.